Trainingslager 2018 in Berlin-Grünau

Vom 18. bis 20. Mai 2018 fand unser jährliches und von allen geliebtes Trainingslager statt. Am Freitag um 15:30 Uhr hieß es, treffen am Bootshaus und dann ab nach Berlin-Grünau zur historischen Regattastrecke. Nach der Ankunft dort, wurden die Zimmer ausgesucht, die wir anschließend bezogen. Viel Zeit zum chillen blieb nicht, denn kurze Zeit später hieß es: Zack! Ab ins Boot und rauf aufs Wasser!

In der ersten Trainingseinheit wurden die langen Streckenschläge und natürlich auch unser Start geübt. Wir absolvierten insgesamt 8,5 Kilometer. Alle freuten sich auf ihr wohlverdientes Abendbrot. Zur Wahl standen Schnitzel oder Roulade. In der anschließenden Teamrunde teilte uns Hasi zusätzlich zu vielen organisatorischen Themen auch mit, dass wir am nächsten Morgen um 6 Uhr von unserem Weckdienst aus den Betten „geschmissen“ werden. Einige ließen den Abend noch gemütlich ausklingen, während andere schon erschöpft schliefen.

Der Morgen begann mit einem fürchterlichen Ohrwurm, Nana Mouskouri`s „Guten Morgen Sonnenschein“ und lauten Trommelschlägen hallten durch den Flur. Bei der ersten Trainingseinheit früh um 7 Uhr, wurden Witze über die Müdigkeit der LittleDragons gemacht, die sich davon aber nicht beeindrucken ließen. Die 45 minütige Anstrengung (5,5 km) wurde mit einem ordentlichen Frühstücksbuffet belohnt, wo gefühlte 10 Tonnen Honig verspeist wurden. 😉

Die 90 minütige Frühstückspause war schnell vorbei und dann wurde auch schon weiter gepaddelt. Die folgenden 1,5 Stunden, in der wir eine Strecke von 12,5 km meisterten, vergingen wie im Flug. Zum Mittag gab es dann Gulasch für alle!!!

Unsere dritte Ausfahrt begann um 14 Uhr und eins kann ich sagen: Mit vollem Magen paddelt es sich nicht gut! 😊 Die anstrengende 10,5 Kilometer lange Fahrt wurde mit einer langen Pause belohnt. Um 16:30 Uhr begann das, worauf sich das ganze Team gefreut hat: Die Taufe!

In diesem Jahr mussten drei Täuflinge diverse Prüfungen über sich ergehen lassen, um ins Team aufgenommen zu werden. Wie in jedem Jahr wurde das Wissen der jungen Paddler auf die Probe gestellt. Das Beantworten der Fragen wurde tatkräftig von allen Pneumi´s unterstützt. Als nächstes musste blindes Vertrauen und Geschicklichkeit bewiesen werden. Nach geschafftem Apfeltauchen war es dann soweit: Die offizielle Taufe durch unseren Teamcaptain. Voller Freude über die Aufnahme ins Team, sprangen die drei Täuflinge gemeinsam ins Wasser. Den letzten Abend verabschiedeten wir mit einem kleinen Feuerwerk.

Der darauf folgende Morgen begann wieder um 6 Uhr und die erste Trainingseinheit wieder um 7 Uhr. Nach absolvierten 4,8 Kilometer stampften alle hungrig zum Frühstück. Hoch motiviert ging unsere letzte Paddelausfahrt durch Köpenick, wo wir jedem einen freundliches „Guten Morgen“ zu riefen, der uns begegnete.

Nach einer Strecke von 8,3 km holten wir das Boot aus dem Wasser, räumten unsere Zimmer auf und packten die Koffer. Danach hieß es Abschied nehmen, bis zum nächsten Training!

Mit sportlichen Grüßen

Veröffentlicht unter: PneumantDragon
Tag(s): | |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.