Longtörn

Long-Törn zum Dehmsee

Long-Törn 04.08.2018 zum Dehmsee (über Badestelle Berkenbrück) Unseren diesjährigen Long-Törn absolvierten wir auf unserem geliebten Trainingsgewässer, der Spree. Am Samstag Vormittag füllte wir unser Drachenboot mit Proviant, packten noch viele Pneumi’s mit dazu und fertig war die Bootsbesetztung und – besatzung. Auf ging es durch die Fürstenwalder Schleuse Richtung Dehmsee, mit Zwischenstopp in Berkenbrück. In Berkenbrück angekommen, XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX ?!? 🙂 . Nähere und weiterführende Informationen erfahren alle, die nicht dabei waren, bei unserem lieben Volker, hihi 😉 . Und wie immer, nach dem Long-Törn ist vor dem Long-Törn. Wo geht`s nächstes Jahr hin?    

Veröffentlicht unter: PneumantDragon | Teams
Tag(s): | | | |

Longtörn 2017 – in fremden Gewässern

Es war mal wieder soweit, der Longtörn 2017 stand an. Um einen kleinen Spannungsbogen zu erzeugen wurden diesmal nur wenige Mitglieder eingeweiht wo es hin geht, also zumindest nicht alle, also eigentlich wurde nur Hasi nicht eingeweiht. Ziel sollten diesmal seine alten Trainingsgewässer rund um Potsdam sein. So trafen wir uns Samstagmorgen, den 05. August in kleiner gemütlicher und lustiger Runde am Bootshaus um die Reise Richtung Potsdam anzutreten. Am Waldbad Templin angekommen kam uns auch schon unser Guide Yves entgegen der uns zielsicher durch die unbekannten Gewässer schippern sollte. Nun hieß es erst einmal Wasserschippen. Denn die Regenfälle der letzten Zeit führten dazu, dass das Drachenboot mit gefühlten 1.000 … weiterlesen

Veröffentlicht unter: PneumantDragon | Teams
Tag(s): | | | | |

Longtörn – wie der Streuselkuchen ins Drachenboot kam

Wir schreiben den 16. August des Jahres 2014. Wagemutige Paddler der Little Dragon und der Pneumant Dragon treffen sich am frühen Morgen am Bootshaus Fürstenwalde. Die alljährliche Tradition, die unter dem Namen Longtörn bekannt ist, soll sie dieses Jahr von Blossin über Klein Köris bis nach Teupitz bringen und zwei Tage dauern. Nachdem auch endlich der Jugendbus in Blossin eingetroffen ist, wird das Boot mit dem notwendigem Gepäck beladen. Mit der Beladung gleicht das Boot eher einem Müllfahrzeug zu Wasser anstatt einem Drachenboot, da die Taschen wasserdicht in Müllsäcke verpackt wurden. Mit auf die Reise gehen ebenfalls zwei Kajaks, weil das Gepäck so viel Platz in Anspruch nimmt.

Veröffentlicht unter: Best Ages | Little Dragons | PneumantDragon | Teams
Tag(s): | | | |