Juli 2015

Offener Brief an die Stadt Fürstenwalde

… und die Vertreter im Stadtparlament Fürstenwalde zum Thema Wassersport und Wassertourismus Die Stadt Fürstenwalde bietet im Bereich Wassersport und -tourismus für die Bürger der Stadt wie auch für Gäste vollkommen unzureichende Bedingungen. Die schlechten Bau- und Infrastrukturen am Bootshaus Fürstenwalde, die nun schon seit vielen Jahren angemahnt werden, führen insbesondere im Nachwuchsbereich wie auch im Erwachsenensport zu immer größeren Problemen und damit Protesten. Insgesamt stehen im Grunde für über 500!! Aktive nur ein WC- und ein Baucontainer als „Trainingsstützpunkt“ zur Verfügung. Es existieren keine getrennten Umkleidemöglichkeiten oder getrennte Toiletten. Wie es auch für Wassertouristen, Ausflügler und Bürger keine entsprechenden Infrastrukturen im Bereich Wassertourismus gibt. Die jetzigen Bedingungen sind auch … weiterlesen

Veröffentlicht unter: Allgemein

18. Saarower Drachenbootcup – Ausschreibung

Liebe Drachenbootsportfreunde, liebe Gäste, Nun steht der Termin endlich fest. Nach langen Überlegungn und Diskussionen werden wir den 18. Saarower Drachenbootcup vom flammenden Scharmützelsee abkoppeln und wieder auf einen Samstag legen. Termin wird damit der 05.09.2015 – also vor dem Rad Scharmützel Sonntag sein. Das ist schon ein höherer organisatorischer und auch finanzieller Aufwand (gerade in Bad Saarow) als bisher, bei dem wir nur als Unterveranstalter dabei waren. Damit sind wir aber wieder auf einen Samstag gerückt und haben die Schwanenwiese zwischen Banners und der Schifffahrt ganz für uns. Wir hoffen damit auch auf Euer auftreten wie wir es bisher von den Drachenbootlern gewöhnt sind, da die Gemeinde ganz genau … weiterlesen

Veröffentlicht unter: PneumantDragon | Wettkämpfe
Tag(s): | | |

20. Warnemünder Drachenbootfestival

Am Freitag, den 10. Juli ging es für uns wieder an die Küste, zum 20. Warnemünder Drachenbootfestival. Warnemünde begrüßte uns mit stürmischem Wetter. Bei unserem Strandausflug waren so einige Strandkörbe nicht mehr an ihrem Platz bzw. hatten ihre eigene kleine Insel. Dennoch haben sich ein paar Pneumis ins kühle Nass gewagt. Danach ging es in unsere Unterkunft. Da es keinen Gemeinschaftsraum gab, hatten wir alle das Zimmer von Christine und Ulf gestürmt und es uns dort gemütlich gemacht. Gegen Mitternacht sind dann auch die letzten von uns angereist.

Veröffentlicht unter: PneumantDragon | Wettkämpfe
Tag(s): | |